Digitale Volumentomographie

Neben dem UKE, wo ein DVT zu Forschungszwecken eingesetzt wird, steht nur noch bei Sporthopaedic Hamburg ein DVT.

DVT ist ein 3-D Röntgenverfahren welches mit 10x geringerer Strahlendosis als ein herkömmliches CT arbeitet.
Eine DVT Aufnahen hat eine leicht höhere Strahlenbelastung als ein Röntgenbild in 2 Ebenen, schon bei einer Röntgenzusatzaufnahme (z.B. Schrägaufnahme beim Handgelenk) ist das DVT dem herkömmlichen Röntgen sowohl wegen der geringeren Stahlenbelastung , als auch wegen den vielfach höheren Auflösung höher , deutlich überlegen .
Zusätzlich ist es ein 3-dimensionales Bild (Rekonstruktion) mit einer vielfach höheren Genauigkeit zur Erkennung auch feinster Bruchlinien.

• Metall im Knochen kann exakt herausgerechnet werden( Schrauben und Nägel im Knochen , künstliche Gelenke)
• Verletzungen im Knochen können mit der höchsten Spezifität festgestellt werden.
• Einge Leitlininien in der Traumatologie forden mittlerweile eine Schichtaufnahme( CT/ DVT) ohne ein vorangegangenes Röntgenbild ( z.B. bei Kahnbeinfrakturen).
• Kindliche Knochenbrüche welche häufig auf normalen Röntgenbildern übersehen werden können mit dem DVT sicher diagnostiziert werden ohne die Strahlenbelastung wesentlich zu erhöhen.

SCS PreOp

Präoperative Planung in 2D & 3D

Die diagnostischen Lösungen der SCS MedSeries® ermöglichen es Chirurgen aus der Orthopädie- und Unfallchirugie diese digitale Technologie zu verwenden um Kosten zu senken, die Effizienz zu steigern und die Planungssicherheit für den Patienten zu verbessern.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.